fbpx
Organisation

Vereinsgeschichte

«Gute Ideen brauchen Freunde». (Peter Steingruber)

2020
Mit grossem Engagement arbeiteten wir Initianten und Aktivmitglieder am Aufbau des Vereins Weiss- und Schwarzkunst. Mit Führungen, Aufträgen, Verkauf von eigenen Drucksachen und Workshops schrieben wir im 2019 knapp schwarze Zahlen. So sollte dieses Jahr wieder ein weiterer Schritt in die Richtung Erfolg gemacht werden. Im Coronajahr gingen die Besuche und Workshops auf fast Null zurück. Deshalb riefen wir bereits im April über die Crowfundingplattform wemakeit.com Freunde und Familie auf, dem Verein zu helfen. 71 Unterstützer bekannten sich zum Verein. Sie haben uns prompt und unkompliziert geholfen. Mit guten Aufträgen, Mitgliederbeiträgen und anderen Engagements sind wir nun auf gutem Kurs. Wie der Abschluss genau aussehen wird, werden Sie als Mitglied an der 7. Generalversammlung vom Samstag, 13. März 2021 um 14 Uhr, erfahren.

2019
Das Jahr 2019 stand ganz im Zeichen der Erweiterung und Einrichtung weiterer Teile der Werkstatt. Für diese Erweiterung konnten verschiedene Einrichtungen gekauft oder übernommen werden. 22.2.2019 Buchbindeatelier von Claudia Flade, 13.3.2019 Komplette Monotype mit Tast- und Giesseinheit durch Michael Dodson von Officina Helvetica Biel, 27.6.2019 Lithowerkstatt aus dem Bestand der Hochschule für Design und Kunst Luzern, 5.7.2019 Inventar der Buchbinderei des Klosters Immensee, 19.10.2019 Buchprägeapparat, historisches Satzgestell und Bleischriften aus dem Nachlass von Martin Wallimann, Alpnach, 18.12.2019 Teilinventar der Buchbinderei Notter Luzern, 27.12.2019 Lederschärf- und Heftmaschine von Hans von Rotz, Kerns, 21.2.2020 ff 1 Handtellertiegel, 2 Lithopressen und cirka 40 Lithosteine von Hans Stähli, Gsteigwiler. Lesen Sie hier den Jahresbericht von Präsident Roger Tschopp.

2018
März 4. Generalversammlung
Kurse und Workshops von März bis November KS Seetal Baldegg Projekttag «Verlorener Druckstock»; Fachkurs Papierschöpfen mit dem Atelier Cölestin, Luzern; Bibliothek Fahrwangen, Workshop Papier schöpfen; Familienworkshops und weitere Workshops und Fachkurse im Bereich Papierschöpfen
Veranstaltungen von April bis Dezember KS Seetal Baldegg Ausstellung Abschlussklasse Bildnerisches Gestalten; Eröffnungsfest Drachental, Schloss Hallwyl; Muttertagsevent Hochdorf in Zusammenarbeit mit Die Praxis – Der Laden; Ferienpassveranstaltungen für die Gemeinde Hochdorf; Tag der offenen Tür «Alti Cherzi», Hochdorf mit Teilnahme an acht vorbereitenden OK Sitzungen; Schlossfest Heidegg mit Stand: Papier schöpfen; Buchmesse Frauenfeld mit David Petro (Buchbinden); Weihnachtsmarkt Hochdorf; Chomer Weihnachtsmarkt
Führungen von März bis Dezember – 35 Personen Werkstattbesuch SVP Weiningen; Schulbesuch Unterstufe der Schule Brittnau; 12 Personen Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der allgemeinen öffentlichen Bibliotheken SAB mit Workshop und Essen; Besuch, Werkstattbesichtigung und Mittagessen mit der Gilde Gutenberg; Offene Werkstatt Dora Wespi/ Hans-Peter Dubacher; 23 Personen Werkstattbesichtigung Jahrgängertreffen Peter Stehrenberger; 24 Personen Seniorengruppe Zunft Höngg Werkstattbesichtigung; 23 Personen Mitarbeiteranlass mit Workshop und Essen Dienststelle Asyl und Flüchtligswesen DAF, Kanton Luzern
Juli – Die Hanns-Theo Schmitz-Otto Stiftung, Luzern gibt Ihren Zuschlag

2017
Februar Besuch im Gutenbergmuseum Fribourg
März – Samstag-Kurse: Papierschöpfen, Papier marmorieren und einbinden
Mai – 3. Generalversammlung
Juli – Beginn der Weihnachtsproduktion
August – das Bier angesetzt, Bieretiketten und Bierdeckel werden gedruckt
Oktober – Einrichtung neuer Drucksaal für den Original Heidelberger Zylinder und einen zweiten Original Heidelberger Tiegel und deren Transport von Zürich Höngg nach Hochdorf
November – Eröffnung Druckraum «Mond» und Verkauf am Stand vor dem Hause «Alti Cherzi», Weihnachtsmarkt im Hämiker-Berg
Dezember – Weihnachtsmarkt Hochdorf und Chomer Weihnachtsmarkt

2016
Januar – Besuch im Gutenbergmuseum Fribourg
Februar – Erste bezahlte Führung
März – Erster Kurs Papierschöpfen mit Schulklasse
11. – 13. März – Stand an der Luzerner Buchmesse «Literaturfest Luzern»
ab 1. April – Vergrösserung der gemieteten Fläche, Eröffnung Papierschöpfatelier
Mai bis August – Renovation «Reduit»
Juli – wir erhalten finanzielle Unterstützung der Ernst Göhner-Stiftung, Zug
September – 2. GV mit feierlicher Eröffnung des «Hansheiri-Zweifel-Stüblis» (vorher Reduit)
Verschiedene Druckaufträge
November – Weihnachtsmarkt Hämiker-Berg
Dezember – Weihnachtsmärkte Hochdorf und Cham
Werkstattapéro

2015
Februar – Workshop mit Vertreter des HPZ Hohenrain, der Stiftung Brändi, Künstler, Aktiv-, Passivmitglieder und Gönner
Besuch im Gutenbergmuseum Fribourg
041, das Kulturmagazin: «Druckfrisch»
Auszug aus dem Turm Roten und Einzug in die «alti Cherzi» in Hochdorf
März – Beginn Aufbau Buchdruckwerkstatt
Juni – Wechsel im Vorstand: «Denker und Planer machen Platz für die Macher»
August – SeetalerBote: «Neuer Anfang für die Handwerkstatt»
Erste GV des Vereins und Eröffnung Buchdruckwerkstatt
Oktober – Start Projektunterstützung durch den Verein Innovage
November – Weihnachtsmarkt Hämiker-Berg
Hansheiri und Lilianne Zweifel (Zweifel-Chips) werden Gönner für das Reduit
Dezember – Weihnachtsmärkte Hochdorf und Cham
5. Dezember – Zeilengiessmaschine läuft. Genau ein Jahr nach dem Transport!
29. Dezember – Werkstatt-Kaffee für alle Interessierten
23. Dezember – Die Paul Schiller Stiftung, Zürich gibt Ihren Zuschlag

Aktueller Vorstand

2014
Januar – Einzug in den Turm Roten in Hohenrain
Seetaler Bote: «Wie zu Gutenbergs Zeiten»
Neue Luzerner Zeitung: «Setzen und Drucken wie zu Gutenbergs Zeiten»
Mai – Namensänderung zu Verein Weiss- und Schwarzkunst
September – SeetalerBote: «Verbindung von Tradition und Moderne»
Oktober – Erster Kontakt zu den Brüdern Louis und Erich Egli
November – Transport der Kniehebelpresse (Eigentum Leon Schnyder) von Alpnach nach Hochdorf
5. Dezember – Transport der Buchdruckabteilung der Druckerei AG Höngg nach Hochdorf
21. Dezember – Werkstatt-Kaffee für alle Mitglieder und Gönner

2013
August – Eine kleine Gruppe spricht zum ersten Mal über die Handwerkstatt
Dezember – Gründung des Vereins Schwarzkunstwerkstatt

Der Vereinsvorstand bei der Gründung des Vereins Weiss- und Schwarzkunst im Turm Roten, HPZ Hohenrain
Von links: Bruno Galliker, Roger Tschopp, Marie Theres Habermacher Klingenbeck, Yvonne Tschopp-Camenzind, Bernadette Lüdi, Hans Peter Stutz.