Man of the Millennium

Johannes Gutenberg würde sich gut in unserer Druckerei zurecht finden. Er war ein gewiefter Mann, welcher auch an der Digitalisierung seine Freude hätte. Denn beide Kulturrevolutionen treffen sich in unserer Werkstatt.
Buchdruck Mit satter Farbe entsteht beim Drucken ein leichter Hof zwischen Druck und Papier. Die Unschärfe schmeichelt unserem Auge wie Wolle der Haut. Für diesen angenehmen Effekt brauchen wir nicht länger Druckschriften aus Blei, die man als kiloschwere Formen in die Maschine heben und für jede Korrektur wieder aus- und einbauen muss. Dafür setzt man heute Polymerklischées ein, die direkt vom Computer in die Belichtung fliesst. Wir sind keine Mittelalterromantiker doch wir wollen das Wissen nicht in Vergessenheit geraten lassen, deshalb können Sie bei uns die schweren Formen noch ansehen und wenn Sie möchten auch selber eine zusammenstellen.
Die Arbeit am Computer ermöglicht uns typografische Finessen und eine riesige Schriftauswahl auf die wir aber auch nicht verzichten wollen.

Am Samstag 4. Februar jährt sich Gutenbergs Todestag bereits zum 550. Mal
Nehmen Sie das zum Anlass, um selber einmal die besagten Bleibuchstaben in den Winkelhaken zu setzen. Wir erwarten Sie gerne in der Setzerei des Vereins.

Schreibe einen Kommentar