Wir drucken auch Untersetzer

Wer am Weihnachtsmarkt in Hochdorf war, fand die bunten Glückwunsch-«Bierdeckel». Die Diskussion daüber ob wir sie Bierdeckel oder Untersetzer nennen sollen, gerade beim Sujet «Blume des Lebens», ist noch bei weitem nicht abgeschlossen. Wir wären froh über Ihren Input!
Es war auch Bier mit selbstgedruckten Etiketten erhältlich, gebraut von Mitglied René Näf und Roger Tschopp. Das Neujahrsbier ist ab dem 24. Dezember erhältlich! Melden Sie sich bei unserem Präsidenten Roger Tschopp, wenn Sie davon probieren möchten.

Vorwärts…

Wir haben ausgebaut…
Unser Maschinenpark ist gewachsen. Wir durften zwei weitere Original Heidelberger Druckmaschinen von Louis und Erich Egli in Betrieb nehmen, eine Tiegeldruck- und eine Zylinderpresse.
Wie es dazu gekommen ist, lesen Sie hier:
Von der Erweiterung der Druckwerkstatt oder wenn
ein Tiegel nicht in den Ruhestand will


Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail, um einen Termin für eine persönliche Führung zu vereinbaren.


… und fleissig produziert
Weihnachtskarten und andere Karten, Notizblöcke und Anhänger. Dies und was ausserdem unserer Papier- und Druckwerkstatt entspringt, zeigen wir Ihnen im Shop in der Werkstatt und Weihnachtsmark Hochdorf am 1. und 2. Dezember. Sowie in Cham am 8. Dezember.

Unter dem Register «Shop» finden Sie eine Auswahl an Weihnachts-, Grusskarten und viele Papier- und Druckprodukte. Es wird laufend erweitert!

Fröhliche Weihnachten

Wir sind mitten drin in der Weihnachtsproduktion: schöpfen edles Papier und mischen Farben, drucken Hirsche und prägen Sterne. Klack, klack, klack. Eine Weihnachtskarte nach der anderen – jede ein limitiertes, originales Buchdruckerzeugnis.

Nehmen Sie sich etwas Zeit und planen Sie jetzt für Weihnachten. Ohne Hektik, ohne Termindruck.

Advents-, Weihnachts- und Neujahrskarten
Unsere handgemachten Grusskarten vermitteln Wert und Nachhaltigkeit. Besuchen Sie unseren Shop auf dieser Homepage oder in unserer Werkstatt.

Einlageblatt mit Ihrem Text
Sie wünschen Einlageblätter mit Ihrem selber verfassten Grusstext? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.

Teamevent Weihnachtskarte
Stellen Sie die Weihnachtskarte für Ihre Kunden und Partner in unserer Werkstatt selber her, anhand Ihrer gemeinsam erarbeiteten Vorlage. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin, um Ihre Ideen zu besprechen. Mehr Informationen finden Sie im Flyer

Führung durch die Werkstatt und Weihnachtsapéro
Mit Ihrer Gruppe, Ihrem Team oder Verein gehen Sie durch die beiden Gassen mit Bleilettern, erleben traditionelles Druckhandwerk und stossen auf die kommende Zeit an. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Zusammenfassung

Neues Aktivmitglied

Rosmarie ist schon mittendrin. Ihre handgeschöpften Papiere sind leicht wie ein Kopierpapier (80 gm2) jedoch viel schöner. Mit ihren marmorierten Produkte könnte sie bei sich zu Hause schon einen Kiosk aufmachen. Doch das will sie vielleicht gar nicht, denn es ist ihr die grössere Freude die eigenen Ideen umzusetzen. Wenn Rosmarie morgens fröhlich in die Werkstatt kommt, reiste sie bereits von Zürich nach Hochdorf um schwärmt von der schönen Landschaft.

Samstagkurse

1. Papierschöpfen
2. Papier marmorieren
3. Produkte binden
Jeweils von 14 – 16 Uhr, Fr. 25.– pro Person und Tag.
Mehr Informationen
Jetzt anmelden unter: offizin(at)weissundschwarzkunst.ch

Offene Papierwerkstatt
Ein Samstag-Kurs in Papierschöpfen und Papier marmorieren machen Sie fit und ist die Bedingung für die Benutzung der offenen Papierwerkstatt.
Wir bieten Ihnen jeden Donnerstag von 13.30 bis 18 Uhr freie Bahn, um Ihre eigenen Ideen und Wünsche selbständig umzusetzen. Papierfaserbrei und Marmoriergrund werden parat sein und ein Aktivmitglied an der eigenen Arbeit.
Voranmeldung bis Mittwoch Abend möglich.

3. Generalversammlung ist Geschichte

Die anwesenden Mitgliedern nahmen alle Traktanden einstimmig an. Vorstand und Revisionsstelle bestätigt. Der Revisor schenkte dem Verein ein wunderbar schöner Druck einer Intertype. Er übergab das mit schwarz-weissem Papier eingepackte Bilderrahmen dem Maschinensetzer Louis, welcher es mit einem Lächeln im Gesicht auspackte. Dieses Bild schmückt bereits die Wand neben unserer Interype.
Auch die Handwerkskunst kam neben vielen Gesprächen nicht zu knapp. Wir schöpften Papier, marmorierten, gedruckten und setzten. Es wurden Pläne geschmiedet und Tätigkeiten angeboten. Agnes danken wir herzlich für die feinen Apérobrötli.
Ein Dankeschön für diesen tollen Anlass, für das Vertrauen und an alle aktiven Mitglieder.

Gutenberg Museum Fribourg

Anlässlich des Todestages von Johannes Gutenberg (3. Februar 1468), lädt die Gesellschaft der Freunde des Gutenberg Museums am Sonntag, 5. Februar 2017 von 10 bis 17 Uhr jung und alt kostenlos ins Museum ein.
Traditionellerweise besuchen wir vom Verein Weiss- und Schwarzkunst unsere Freunde in Fribourg. Kommen Sie mit?

Das Jahr 2017 wird farbenprächtig


Marmorieren ist eine Möglichkeit um Gedrucktes zu illustrieren, um Blöckli-Deckel und Notizhefte zu schmücken. Es bietet Gesprächsstoff, während des Machens aber auch anschliessend an das gemeinsame Tun.
Begleiten Sie uns in diesem Jahr auf dem Weg vom Handwerk zur Kunst – jetzt beginnend mit einem Interpretierbeispiel aus der Handwerkstatt.
Keine Vorkenntnisse nötig, einfach zum Einsteigen. Melden Sie sich gleich an: offizin(at)weissundschwarzkunst.ch.